Ein Sommer in… – Hörspiel- und Audiowalkreihe: Vom Suchen der Läuse. Ein Spaziergang durch die Eisenbahnstraße

Eisenbahnstraße, Ecke Rosa-Luxemburg-Straße Eisenbahnstraße, Ecke Rosa-Luxemburg-StraßeLeipzig,

Vom Suchen der Läuse.

Ein Spaziergang durch die Eisenbahnstraße: Gemeinsam mit Kindern, Jugendlichen, Aktivist/innen, Künstler/innen, Rapper/innen und Bewohner/innen aus dem Viertel nehmen sich der Andere Kunstverein e.V., ongoing project, die Schmutzigen Teenager und die Initiative Social Cooking ein Beispiel an den Schwestern in dem Gedicht von Arthur Rimbaud. Mit elektrisierten Fingern suchen wir Läuse.

Dabei erinnern wir uns an die Pariser Kommune, die Ladenprojektkultur in der Eisenbahnstraße und an die Symbolisten. Wir besichtigen Leer- und Bruchstellen und halten kurz inne. Dabei hoffen wir, dass manche Leerstellen auch weiterhin einfach nur leer bleiben. Zwischendurch machen wir Interviews und vergessen uns die Haare zu waschen. Und dabei begeistern wir uns – genauso wie Arthur Rimbaud auch – für die Pariser Kommune und ihre Geschichte.

Das Format der Aufführung ist ein Spaziergang in Kleingrüppchen durch die Eisenbahnstraße mit begleitenden Kurzhörspielen.

EAST PARK FICTION – Festwochenende für einen Park der Vielen – Tag 3

East Park Mariannenstraße/ Ecke ElisabethstraßeLeipzig,

11–13 Uhr  East Park Fiction. Soundwalk Ost.

Wie klingt Straße? Wie klingt Grün? Wie wirkt der Raum? Und was wollen wir von ihm? Der Soundwalk lädt ein, den sonst so prägnanten Sehsinn auszuschalten und den Hörsinn zu fokussieren. Brummender Verkehr, spielende Kinder, Blätter rascheln, Stimmengewirr: Alles hat einen Rhythmus. Diesem folgend erkunden die Teilnehmenden schweigend das Gebiet um die Eisenbahnstraße, wo ein partizipativer Park der Vielen entstehen soll. Gegenwart und Zukunftsvisionen. Der Gang durch das Viertel rund um die Brache East Park Fiction wird zur Komposition. Im Anschluss: Utopische Tafel – ein partizipatives Gesprächskonzept zur Wunschproduktion für die Grünfläche.

alle Infos nach Anmeldung: kontakt@geraeuschkulisse.org | Anmeldung bis 9.9.2020 

14 bis 17 Uhr  Workshops & Aktionen

17 bis 21 Uhr  Utopische Tafel 2020:

Gesprächsforum, Performance & Aktionskunst mit Künstler*innen und Stadtteilinitiativen – Lichtinstallationen – bring your own light (byol)

Origami-Workshop

Lenes Garten - Gemeinschaftsgarten Lene-Voigt-ParkLeipzig,

Origami-Workshop

Verwandle ein simples quadratisches Blatt Papier in einen Schmetterling oder eine Blume – mit Origami, der japanischen Faltkunst! Du bist herzlich eingeladen zu einem Origami-Workshop für Anfänger bis Fortgeschrittene. Im Gemeinschaftsgarten kannst du unter Anleitung kleine Faltereien basteln. Das Material ist vorhanden.

Bitte eine Decke und - wenn vorhanden eine Unterlage (größeres Buch, Klemmbrett … ) – mitbringen. Einige Arbeiten zeigen wir später auf der Facebook-Seite des Lenes Garten. 

Die Teilnehmer/innenzahl ist begrenzt. Daher bitte anmelden per E-Mail an: post@franziskapanitz.de

Clown Museum Leipzig präsentiert: Wanderkino

Wiese südlich des Bogensees hinter dem Kindergarten Goldsternstraße GoldsternstraßeLeipzig,

Clown Museum Leipzig präsentiert: Wanderkino – Stummfilme mit musikalischer Begleitung

Flitterwochen im Fertighaus – Buster Keaton / 1920
Ein Hundeleben – Charlie Chaplin / 1918

Musik:
Sebastian Pank (saxofon / bass clarinet)
Tobias Rank (piano)

Eintritt frei – wir freuen uns über Spenden.

Luftballon-Versammlung

Wohnhof 20: Innenhof Klettenstraße/ Haselstraße/ Hopfenweg/ GoldsternstraßeLeipzig Paunsdorf,

Der Innenhof eines Wohnquartiers ist ein Gemeinschaftsraum für alle seine Bewohner. Aus der Vogelperspektive betrachtet ist er das Zentrum – ein Raum, der allen Nachbarn zur Verfügung steht und Ort der Begegnung sein sollte. Lange Monate war es durch die Corona-Pandemie-Bestimmungen verboten Versammlungen abzuhalten, doch nun ist es wieder möglich sich zu begegnen.

Um die Lebendigkeit der Höfe wieder aufleben zu lassen, bringen wir frische künstlerische Ideen nach Paunsdorf. Große Gemeischaftsbilder aus Luftballons werden wir erschaffen. Ob Kind oder SeniorIn, jeder/jede kann seinen/ihren individuell gestalteten Ballon kreieren und seine/Ihre Wünsche und Hoffnungen für die Nachbarschaft aufschreiben. Damit machen wir unterschiedlichste Positionen in einem Gemeinschaftswerk sichtbar.

Meine Begegnung mit der Isolation. Bildhafte Worte oder poetische Bilder.

Blauer Sand - Raum für Gemischtes Trinitatisstraße 9Leipzig,

Eine Ausstellung über die Zeit der Quarantäne im Leipziger Osten.

Das Leben im Osten von Leipzig ist inter- und subkulturell, liebenswert chaotisch und nachbarschaftlich – mit einem Wort: bunt. Es ist aber auch arm, beengt und einsam. Leben hier ist genauso Hundekacke, Zerfall und Sanierung, echte Solidarität und wird immer teurer.

Wie in einem Kaleidoskop der Quarantäne-Zeit spiegelt sich im Schaufenster und Innenraum des „Blauen Sand“, einem neuen Kreativ- und Kunstraum im Viertel, abwechslungsreich vielfältig und bewegend das Leben innerhalb der sozialen Distanz und die je eigene Begegnung der Teilnehmenden aller Generationen mit der Isolation wider.

Siebzehn Minuten Leipzig يااt

Warte für Kultur und Debatte Torgauer Straße 80Leipzig,

Die beiden in Leipzig lebenden syrischen Lyriker Yamen Hussein und Xoşewîst lesen aus ihren aktuellen bei hochroth Leipzig bzw. hochroth München erschienenen Gedichtsammlungen "Siebzehn Minuten" und "Leipzig يااt" und diskutieren über das Leben und Schreiben.

Es moderiert: Anna Ritz

Yamen Hussein (geb. 1984 in Homs/Syrien), Autor und Journalist. Wegen seiner regimekritischen Artikel wurden die Sicherheitsbehörden auf ihn aufmerksam und er der Universität verwiesen. Später musste er das Land verlassen. Er ging über Libyen in die Türkei, von dort übersiedelte er 2014 als PEN-Stipendiat des Writers-in-Exile-Programms nach München.
Seit 2017 lebt und arbeitet er in Leipzig.

Xoşewîst (geb.1987 in Hasaka/Syrien), studierte Englische Literatur, Anglistik, International Forced Migration und Parlamentsfragen und Zivilgesellschaft an den Universitäten in Damaskus, Halle, Leipzig und Oxford. Xoşewîst ist Gründer und Geschäftsführer von DOZ e.V. (DOZ International) und lebt in Leipzig. „Leipzig يااt“ ist sein Debüt.

PARK(ing) Day im Leipziger Osten

Straßenblock zwischen Hildegard-, Mariannen-, Elisabeth- und LudwigstraßeLeipzig,

Bürger/innen und Initiativen des Stadtteils sind aufgerufen den Straßenraum kreativ für sich zu nutzen. zur IG Freiraum Straßenraum: Eine Verkehrsberuhigung im Stadtgebiet Neustadt-Neuschönefeld und Volkmarsdorf ist unser Anliegen. Wir wünschen uns eine gleichberechtigte Nutzung des Straßenraums durch alle am Stadtverkehr beteiligten Gruppen, so dass Fahrradfahrer*innen und Fußgänger*innen von jung bis alt sicher durch ihr Wohn- und Lebensumfeld kommen. Der Leipziger Osten wächst, und damit auch das Verkehrsaufkommen. Viele Menschen werden in und vor ihrem Wohnraum durch hohes aber auch lautes Verkehrsaufkommen gestört und viele Familien in Neustadt-Neuschönefeld und in Volkmarsdorf haben Angst ihre Kinder allein vor die Tür zu lassen, da das Autoaufkommen beständig steigt. Es fehlt an verkehrsberuhigten Zonen, an Zebrastreifen, Fahrradwegen. Auch Einbahnstraßen oder bauliche Eingriffe könnten Lösungen sein um den Autoverkehr im Wohngebiet zu entlasten. Aus allen diesen Gründen haben wir beschlossen uns dem Thema von "unten" anzunehmen und gemeinsam zu überlegen, wie wir die Sicherheit und Lebensqualität in unserem Lebensumfeld aber auch vor Kitas, Schulen sowie Freizeit- und Kultureinrichtungen in neustadt-Neuschönefeld und Volkmarsdorf entspannen können.

PARK(ing) Day im Leipziger Osten

Seniorenbüro Ost "Inge & Walter" Eisenbahnstraße 66Leipzig,

Inge & Walter parken vor der Tür Wie wäre es, wenn wir eine Park­fläche vor dem Seniorenbüro anders nutzen? Probieren Sie es mit uns bei Kaffee, Kuchen, Spielen und Gesprächen aus.

(Spiel)Platz: Straße

Neumannstraße NeumannstraßeLeipzig,

Parking Day 2020 Anger-Crottendorf - Mehr Platz für Menschen, anstatt für Autos! Auch in diesem Jahr machen wir aus Parkplätzen wieder kleine Parks. Unter dem Motto: „Mehr Platz für Menschen, anstatt für Autos!“ wird ein Teil der Neumannstraße dafür zur Fußgängerzone, Autos bleiben draußen. Wir laden euch alle ein an diesem Tag vorbeizukommen und zu erfahren, wie wir auch leben können in unserem Dorf! Zusammen nutzen wir den Stadtraum mal ganz anders: nämlich für den Menschen und nicht nur für herumstehende Autos. Den ganzen Tag wollen wir mit euch ins Gespräch kommen zu Entwicklungen im Viertel. Von 13 bis 18 Uhr gibt es verschiedene Aktionen, Spiel, Spass und Spannung. Ihr könnt mit Stadtplanern ins Gespräch kommen. Es können Straßenspiele gespielt werden. Es steht ein sogenanntes Gehzeug zur Verfügung, mit dem ihr testen könnt wie viel Platz eigentlich ein Auto benötigt. Die Aktionsgruppe Konsum Global Leipzig hat den „Nachhaltigen Warenkorb“ dabei. Am Nachmittag gibt es Kaffee und Kuchen und auch der aktuelle Anger-Crottendorfer Anzeiger kann hier mitgenommen werden.

Das Allwissende Orakel

Ost-Passage Theater Konradstraße 27 (über ALDI)Leipzig,

– erhalte in 10 Minuten die ultimative Antwort auf all deine Fragen! Unsichere Zeiten liegen hinter uns und die Zukunft wartet mit neuen Ungewissheiten. Wer sehnt sich da nicht nach etwas Klarheit? Dafür haben wir die Lösung! Das allwissende Orakel beantwortet seit Jahrtausenden die drängendsten Fragen der Menschheit und ist dieses Jahr auch beim OstLichter Festival vertreten. Alle Suchenden werden Einzeln zum Orakel vorgelassen, das mit Sicherheit die Antwort kennt … und vielleicht auch eine Überraschung bereithält. Interaktives Figurentheatererlebnis für Erwachsene und Kinder ab 8 Jahren. 12:00 bis 13:30 Uhr; 14:00 bis 15:30 Uhr; 16:00-17:30 Uhr auf dem Hof des Ost-Passage Theaters 10 Minuten pro Person; Um Voranmeldung mit Zeitwunsch unter orakel@schlechte-geschichten.de wird gebeten. Ggf. etwas Wartezeit einplanen. Spenden erwünscht.

Fotowalk durch Alt-Paunsdorf

Treffpunkt: Genezarethkirche Paunsdorf Theodor-Heuss-Straße 45Leipzig,

Beim Fotowalk suchen wir nach bemerkenswerten Motiven in Alt-Paunsdorf, von denen eine Auswahl bei der Abschlussveranstaltung der vergangenen Stadtteilexpeditionen „Paunsdorfer Begegnungen“ am 23.09. gezeigt und schließlich auf einer Postkarte "Grüße aus Alt-Paunsdorf" veröffentlicht werden. Bitte eigene Kamera oder Handy mit Fotofunktion mitbringen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Garten der Künste

Ludwigsgarten/ Gemeinschaftsgarten Querbeet Ludwigstraße 59Leipzig,

17:00 Milena Wolf  18:00 Borys Paker  19:00 meret.ester  Pause  20:00 Antoní 21:00 the ocelots  Dazu gibt es eine Bar und auch Essensmöglichkeiten. 

Hofdinner

Wohnhof 8 Ahornstr. 2–14, Schlehenweg 1–7, Heiterblickallee 28–34Leipzig,

Ab 17 Uhr kochen wir gemeinsam eines der bis dahin über diese Webseite eingereichten Rezepte. Gerne können Sie weitere Rezeptideen mitbringen. Am Ende der Reihe werden die gesammelten Rezepte in einem kleinen Kochbuch veröffentlicht. Bitte bringen Sie Ihr eigenes Geschirr und wenn möglich auch einen Stuhl mit! Fragen und Anregungen gerne unter 0176/23953274.

„Flying Drinks“ von Artes Mobiles

Reinhardtstraße 60 Leipzig,

Unsere atmosphärische Theatershow ist eine Symbiose aus Licht, Sound, Video, Performer:innen und Publikum. Sie wirkt zeitlos, ist Vintage und Science Fiction zugleich. Wir kommen mit unserer mobilen Bühne, performen vor einem Wohnhaus und nutzen Straßen und Parkplätze als Spielort. Fenster und Balkone werden zu exklusiven Logenplätzen, das Publikum interagiert per Telefon mit den Performenden. Rufen Sie uns an! und Ihre Wünsche werden zu unseren intimen Geheimnissen. Die Theatershow hat keinen Anfang und kein Ende, daher kann sie in der Zeit von 19:30- 22:00 besucht werden.

Air Track – Let´s jump!

Bauspielplatz Ost Ludwigstraße 41-44Leipzig,

Dieses Jahr springen wir wieder und üben Kunststücke! Die Airtrackmatte und ein geübter Turner begleiten uns sicher und mit Spaß durch 2 Stunden gemeinsamen Springens. Für Kinder ab 8 Jahren.Zieht am besten lange bequeme Hosen an!Wir freuen uns auf euch!Let's jump again!

Offener Trommelkurs

Mitmachgarten Wirrwuchs Schlehenweg 29Leipzig,

Im Mitmachgarten »Wirrwuchs« erlernt ihr auf verschiedenen Instrumenten einfache Trommeltechniken und Rhythmen. Ihr braucht keine Trommelerfahrungen. Der Kurs ist kostenfrei. Ihr könnt auch eure Eltern, Omas und Opas, Freudinnen und Freunde mitbringen. Anmeldung möglich unter: kontakt@wirrwuchs.de

Ausstellung „Farb- und Formtagebuch“

Soziokulturelles Zentrum MÜHLSTRASSE 14 e. V. Mühlstraße 14Leipzig,

Abstrakte Pastell- und Ölkreidearbeiten der Leipziger Künstlerin Anja Böttger. Vernissage: 09.09.2021, 18:30 Uhr - 22 Uhr mit DJ Frizzante Finissage: 24.10.2021, ab 16 Uhr Swingmusik mit DJ Frizzante ... es darf auch getanzt werden :)! Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr

Fäden der Kunst. Werke in Fenstern

Konradstraße 58 Leipzig,

Ob direkt an unserem Körper, in unseren privaten Räumen oder in öffentlichen Kontexten – alltäglich umgeben wir uns mit Textilien. Genauso vielseitig finden sie Einzug in die Künste. In verschiedenen Schaufenstern im Leipziger Osten zeigen wir, von Design bis hin zu Bühnenbild, aktuelle künstlerische Strategien im Umgang mit Textilien. Wie bei einem Schaufensterbummel können die Positionen beim Spazieren durch die Straßen bestaunt werden. Vernissage: Do, 9.9. um 19 Uhr am Schaufenster der Konradstraße 58 Die Ausstellungsorte: East Organic >> Bioladen Eisenbahnstraße 27Galerie Hotel Leipziger Hof >> Hedwigstraße 1-3Belle Alure - Naildesign >> Konradstraße 58Massagestudio Kasuell >> Marcusgasse 2

Der Wettlauf zwischen dem Hasen und dem Igel – Rasant-amüsantes Figurentheater für Groß und Klein

OFT Rabet Eisenbahnstraße 54Leipzig,

(The race between the hare and the hedgehog / La carrera entre las liebres y el erizo) „Huiiiih, man müsste ein Fernglas haben! Aber wer soll das tragen?“, sagt der Fuchs, wenn der Hase Hasenohr wie ein Sturmwind durch die Ackerfurche rennt. „Du, kleiner Wackelschwanz“, tönt es munter aus den Zuschauerreihen. Man kennt ja schon den Ausgang der Geschichte: Der Igel trickst den Hasen kräftig aus und gewinnt die Wette um einen goldenen Luidor, eine Flasche Branntwein und ...? Und dann? Soll‘s das nun gewesen sein? Nicht ganz, denn irgendwie gibt es ja nicht nur schwarz und weiß und nach diesem Wettlauf ist alles ganz anders als vorher. Unterschiedliche, rivalisierende Charaktere finden gemeinsame Interessen und werden Freunde. Bei diesem Wettstreit gibt es kein blutiges, sondern ein harmonisches Ende. Wenn das nicht hochpolitisch ist ... Das Theater im Globus ist immer wieder für Überraschungen zu haben und zeigt uns das Märchen, wie es bei den Brüdern Grimm steht, findet jedoch eine eigene Lesart und interessante Zwischentöne, die das Publikum immer wieder mit Begeisterung reflektiert. In bewährter aber wieder …

Hofdinner und Puppentheater

Wohnhof 2: Am Vorwerk, Gundermannstraße, Hainveilchenweg Leipzig,

Ab 17 Uhr kochen wir gemeinsam eines der bis dahin über die Webseite Home | Rezepte aus Sachsen (jimdosite.com) eingereichten Rezepte, gerne können Sie weitere Rezeptideen mitbringen. Am Ende der Reihe werden die gesammelten Rezepte in einem kleinen Kochbuch veröffentlicht. Bitte bringen Sie Ihr eigenes Geschirr und wenn möglich auch einen Stuhl mit! Fragen und Anregungen gerne unter 0176/23953274. Parallel dazu spielt das Puppentheater „Eckstein“ sein Stück "Der Reggaehase Boooo": Der König des Reggaewaldes hat den Proberaum schließen lassen, weil er nicht mehr tanzen kann, deshalb will er auch keine Musik mehr hören. Der Reggaehase Boooo möchte unbedingt wieder Musik hören und bittet Tanzlehrer aus der ganzen Welt um Hilfe. Doch weder Mohammed Kamel, noch Enrique Papagei, noch Schlomo Katze können den alten muffeligen König zum Tanzen bringen. Das gelingt erst der hübschen Häsin Josi mit Unterstützung aller Kinder des Waldes. Puppenspiel und Musik für alle ab 3 Jahren!

Spray2Stay – Wir besprühen den Bolzplatz neu!

OFT Crazy Zum Wäldchen 6Leipzig,

Alte Farbe, die schon abblättert. Tags von Crews, die keiner mehr kennt. Graffitis, die durch den Regen schon verwischt wurden... So sieht derzeit der Bolzplatz vor dem OFT Crazy aus. Das wollen wir ändern, gemeinsam mit dir! Nutzen wir die letzten Spätsommertage und sprayen den Bolzplatz neu! Was ihr mitbringen müsst? Nur euch selbst! Wir stellen: Sprayer, Farben, gute Laune und 'ne Menge Selbstbeteiligung! Also kommt vorbei, lernt den Sprayer kennen (10.09.2021, 18 Uhr) und lasst den Bolzplatz in neuem Glanz erstrahlen (11.09.2021, 10-17 Uhr)!

Poesie des Skisprungs

Pöge-Haus Hedwigstraße 20Leipzig,

Clemens Böckmann stellt den von ihm herausgegebenen Band Springer Innen mit 59 Vierzeilern des 2014 verunfallten Skispringers Alvaro Maderholz vor. Bei einem Forschungsaufenthalt in der Steiermark entdeckt Clemens Böckmann Alvaro Maderholz, einen ehemaligen Schüler des Skisprunginternats und Lyriker. Seit mehreren Jahren ist Böckmann auf der Suche nach dem lyrischen Ich des Skispringers und versucht sich an der Rekonstruktion seiner Identitäten. Spende erbeten.

Nachbarschaftsflohmarkt auf der Heiterblickallee

Heiterblickallee Heiterblickallee

Die Heiterblickallee verwandelt sich zwischen „Am Vorwerk“ und der Ahornstraße in einen großen Flohmarkt. Zum dritten Mal sind Anwohner/innen und Besucher/innen herzlich zum Trödeln eingeladen. Ein Stand kann kostenlos beim Quartiersmanagement Paunsdorf per Mail an qm@leipzig-paunsdorf.de angemeldet werden. Gewerbliche Händler sind nicht zugelassen. Tische etc. müssen selbst mitgebracht werden.

Gehen und Hören – ein literarisch-musikalischer Spaziergang

Haus des Buches Gerichtsweg 28Leipzig,

An mehreren Stationen eines Spaziergangs durch den Leipziger Osten liest der Leipziger Autor Jörg Jacob neue Texte. Spaziergänge und Wanderungen, im Wald, auf Berge, über Inseln, durch Städte. Die kurzen Reiseerzählungen verknüpfen persönliche Eindrücke mit literarischen und kulturhistorischen Motiven. Akustische Interventionen der Leipziger Musikerin Maria Schüritz werden den Gang strukturieren. Teilnehmer/innen können sich gegebenenfalls Klapp- bzw. Campingstühle mitbringen. Dauer jeweils etwa eine Stunde. Treffpunkt: Haus des Buches (Haupteingang), Gerichtsweg 28

Buntega!!! Festival 2۰2۱

Soziokulturelles Zentrum MÜHLSTRASSE 14 e. V. Mühlstraße 14Leipzig,

Tuttikulti Musik, Workshops und Essen. 14:30-16 Uhr Beatbox-Workshop mit Philli (10 Personen, Teilnahme mit negativem Testergebnis (auch bei Impfung, Genesung) 16:30-18:30 Uhr Workshop Upcycling- Jewlery mit Lisa (10 -15 Personen) 18:30-19 Uhr 2 Kurzfilme von Cécile Paysant (20 Personen) 19-20 Uhr Schnippeldisko mit musikalischer Begleitung von "Sur Canela" (Band) (20 Personen) ganztags: interaktives Zeichnen, Kunstausstellung mit Diego 20-21 Uhr Yuppiescheuche (Singer-Sonwriter/Akkustik-Punk) 21-22 Uhr Lightspeed Lovers (Band/Funk) 22-0 Uhr Mo:az (DJ/Downtempo) Die Teilnahme ist für alle Aktionen kostenlos und ohne Anmeldung möglich. Es gibt allerdings nur begrenzt Plätze, also seid am Besten pünktlich! :)

Grenzenlos – Fest der Kulturen

Mariannenpark RohrteichstraßeLeipzig,

Ein interkulturelles Fest, das durch Musik Kulturen verbindet und Menschen näherbringt. 

Interkulturelles Konradstraßenfest für alle Menschen

Konradstraße zwischen Ida- und Elisabethstraße Leipzig,

Wir haben nur gemeinsam eine Zukunft. Oder keine. Wenn sich alle Menschen gut verstehen – egal wie sie aussehen oder wo sie geboren wurden – dann braucht niemand mehr Angst haben.Aber was kann jede und jeder für ein gutes Miteinander tun? Am besten, einander kennenlernen, miteinander reden, miteinander etwas tun … und gemeinsam lachen.Und deshalb laden wir euch genau dazu ein: Willkommen auf der Konradstraße!Es gibt * einen coolen Aktions-Parcours * spannende Spiele für jedes Alter * nützliche Infos * freundliche Gespräche und noch vieles mehr….

„Kardiogramm der Seele“ – Gedichte von Bella Achmadulina

Deutsch-Russisches Hilfswerk zur Heiligen Alexandra e. V. Dresdner Str. 25Leipzig,

Die Veranstaltung ist dem Andenken an die russische  Dichterin Bella Achmadulina (10.04.1937 -29.10.2010) gewidmet. Die Dichterin und Übersetzerin Bella Achmadulina veröffentlichte mit fünfzehn Jahren ihren ersten Lyrikband Die Saite. Zusammen mit ihrem ersten Ehemann Jewgeni Jewtuschenko gehörte sie zu den jüngsten Vertretern der Epoche des „Tauwetters“, die nach dem Tod Stalins 1953 wieder etwas persönlichere Lyrik hervorbrachte.   "So aufwühlend, so verstörend und so mitreißend kann das Rezitieren von Gedichten sein. Einmal‚ die Achmadulina gehört und erlebt zu haben, prägt für ein ganzes Leben." (Carl Wilhelm Macke) Im Laufe des Abends werden zahlreiche Werke von Bella Achmadulina präsentiert. Das Programm wird durch Informationen über das Leben und Schaffen der Dichterin ergänzt.

Gehen und Hören – ein literarisch-musikalischer Spaziergang

Mariannenpark RohrteichstraßeLeipzig,

An mehreren Stationen eines Spaziergangs durch den Leipziger Osten liest der Leipziger Autor Jörg Jacob neue Texte. Spaziergänge und Wanderungen, im Wald, auf Berge, über Inseln, durch Städte. Die kurzen Reiseerzählungen verknüpfen persönliche Eindrücke mit literarischen und kulturhistorischen Motiven. Akustische Interventionen der Leipziger Musikerin Maria Schüritz werden den Gang strukturieren. Teilnehmer können sich gegebenenfalls Klapp- bzw. Campingstühle mitbringen. Dauer jeweils etwa eine Stunde. Treffpunkt: Rosengarten im Mariannenpark

Laubhüttenfest bei „Inge & Walter“

Seniorenbüro Ost "Inge & Walter" Eisenbahnstraße 66Leipzig,

Im Garten des Seniorenbüros feiern wir gemeinsam Sukkot, das jüdische Laubhüttenfest. Bei Speise und Trank erzählen wir in einer selbstgebauten Laubhütte die Hintergründe dieses Festes: die biblische Geschichte von der Wüstenwanderung, deren glücklicher Ausgang auch in der Gegenwart Hoffnung vermittelt. Dabei spielen Fragen nach dem Sinn des Lebens und wofür wir dankbar sein können eine Rolle. Die Veranstaltung findet gemeinsam mit dem Notenspur Leipzig e. V. statt.

Air Track – Let´s jump!

Bauspielplatz Ost Ludwigstraße 41-44Leipzig,

Dieses Jahr springen wir wieder und üben Kunststücke! Die Airtrackmatte und ein geübter Turner begleiten uns sicher und mit Spaß durch 2 Stunden gemeinsamen Springens. Für Kinder ab 8 Jahren.Zieht am besten lange bequeme Hosen an!Wir freuen uns auf euch!Let's jump again!

Radio Blau zu Gast im Flimmergarten

Bürgergarten (neben Pöge-Haus) Meißner Straße 42Leipzig,

"25 Jahre Leipziger Geschichte und Perspektive - Wie wollen wir leben?" Radio Feature (Ein Projekt von Radio Blau)

Offener Trommelkurs

Mitmachgarten Wirrwuchs Schlehenweg 29Leipzig,

Im Mitmachgarten »Wirrwuchs« erlernt ihr auf verschiedenen Instrumenten einfache Trommeltechniken und Rhythmen. Ihr braucht keine Trommelerfahrungen. Der Kurs ist kostenfrei. Ihr könnt auch eure Eltern, Omas und Opas, Freudinnen und Freunde mitbringen. Anmeldung möglich unter: kontakt@wirrwuchs.de

PARK(ing) Day im Leipziger Osten: Spontane Begegnungen vor der Haustür

Seniorenbüro Ost "Inge & Walter" Eisenbahnstraße 66Leipzig,

Bei Kaffee und Kuchen, Spielen und einem kleinen Flohmarkt haben wir auf der Parkfläche neben dem Seniorenbüro Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen und Visionen zu entwickeln, wie viel lebenswerter die Stadt mit weniger parkenden Autos wäre.

PARK(ing) Day im Leipziger Osten: „Gebt den Kindern das Kommando!“

Stünzer Straße 16 Leipzig,

Auch in diesem Jahr machen wir aus Parkplätzen wieder kleine Parks: bei der Stünzer Straße 16, zwischen 74. Grundschule und Kita Dschungelbande. Wir laden euch alle ein, an diesem Tag vorbeizukommen und zu erfahren, wie wir auch leben können in unserem Dorf! Zusammen nutzen wir den Stadtraum mal ganz anders: nämlich für den Menschen und nicht nur für herumstehende Autos. Den ganzen Tag wollen wir mit euch ins Gespräch kommen zu Entwicklungen im Viertel. Von 13 bis 18 Uhr gibt es verschiedene Aktionen, Spiel, Spaß und Spannung. Ihr könnt mit Stadtplanern ins Gespräch kommen. Es können Straßenspiele gespielt werden. Es steht ein sogenanntes Gehzeug zur Verfügung, mit dem ihr testen könnt, wie viel Platz eigentlich ein Auto benötigt. Am Nachmittag gibt es Kaffee und Kuchen und auch der aktuelle Anger-Crottendorfer Anzeiger kann hier mitgenommen werden. Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuellen Corona-Schutzverordnung statt. Der Park(ing) Day ist ein seit 2005 international jährlich begangener Aktionstag zur Re-Urbanisierung von Innenstädten: In der Regel am dritten Freitag des Septembers werden Parkplätze im öffentlichen Straßenraum modellhaft kurzfristig umgewidmet …

Bal Folk: Tanzworkshop

Lene-Voigt-Park Leipzig,

Am Freitag gibt es einen Workshop zum Thema Überleben auf dem Tanzrasen mit Ralf Spiegler. Der Workshop wird nach dem Konzept des Speeddating durchgeführt. Die häufigsten Tänze, welche auf dem Festival gespielt werden, werden kurz vorgestellt - miteinander angetanzt und dann geht es weiter zum nächsten. Es wird Kreis-Ketten und Paartänze geben - Ob ihr alleine kommt, mit Partner oder Familie ist gleich, Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Denkt daran, etwas zu Trinken, flache Schuhe, vielleicht eine Decke und Sonnenschutz mitzubringen. Die Fakten: Teilnahme nur mit Gesundheitsnachweis nach 3G Voranmeldung für die Kontaktverfolgung: http://www.tanzvolk-leipzig.de/anmeldeliste-kulturcampen-2021/ Anmeldung vor Ort möglich; lediglich Kontaktnachverfolgungsliste Keine weiteren Einschränkungen. Für Kreis- und Kettentänze empfehlen wir Tücher zum Festhalten (Handschuhe haben sicher auch einen gewissen Reiz...)

PARK(ing) Day im Leipziger Osten: frauguste – Gegen Mietwahn mit Flohmarkt, Musik und mehr

Augustenstraße 13/ Frommannstraße 11 Augustenstraße 13Leipzig,

Wir setzen ein kulturelles und aktivistisches Zeichen für Vergemeinschaftung und gegen Gentrifizierung! Seit Monaten wissen wir: Unser Haus wird verkauft! Was dies bei uns auslöst, welche Vorkehrungen wir treffen und auf welche Zukunft wir uns einstellen, möchten wir gerne persönlich mit einem Infostand "frauguste" verdeutlichen.Untermalt mit DJ-Musik von F.D.M. (Funk, Disco) und Flohmarktständen aus dem Haus laden wir ein zum Treffen im Freien auf den Parkplätzen rund um unser Eckhaus in der Frommannstraße/ Augustenstraße. Kommt vorbei und lernt uns kennen!Kommt vorbei und genießt das Miteinander im Freien!Kommt vorbei und erfahrt, wie ihr uns unterstützen könnt! Eure frauguste P.S.: Es gelten die gesetzlichen Regelungen der aktuellsten Coronaschutzverordnung!

Führung durch den Waldgarten mit allen Sinnen

Wald&Wiese An den Theklafeldern 12Leipzig,

Kommt mit auf eine Tour durch den Waldgarten, lasst euch faszinieren von seiner Vielschichtigkeit und Multifunktionalität, erfahrt von Aleksandra Chwolka mehr über Bewirtschaftungsprinzipien in der Permakultur und nehmt den Ort mit all euren Sinnen wahr.

Hofdinner, Konzert und Tanz

Wohnhof 1: Hainveilchenweg 2-14, Gundermannstr. 33-37 Leipzig,

Ab 17 Uhr kochen wir gemeinsam eines der bis dahin über die Webseite Home | Rezepte aus Sachsen (jimdosite.com) eingereichten Rezepte, gerne können Sie weitere Rezeptideen mitbringen. Am Ende der Reihe werden die gesammelten Rezepte in einem kleinen Kochbuch veröffentlicht. Bitte bringen Sie Ihr eigenes Geschirr und wenn möglich auch einen Stuhl mit! Fragen und Anregungen gerne unter 0176/23953274. Dazu wird die Musik- und Tanzgruppe "Balinka" zum Mit-Tanzen auffordern. Balinka spielen eigene und traditionelle Stücke, Balkanbeats und Gipsyfolk und werden von zwei professionellen Bauchtänzer/innen begleitet.

Bal Folk: Bargainatt

Lene-Voigt-Park Leipzig,

Aus einer Freundschaft zwischen vier jungen Musikern entstand Bargainatt, eine Tanzmusikgruppe, die Anfang 2016 in Montpellier gegründet wurde. Das Quartett unternahm seine ersten Schritte im Frühling auf den Märkten der Regionen Hérault und Gard. Mit einem Hut auf dem Pflaster und voller Tatendrang finden auf der Straße die ersten Proben statt. Aus dieser reichen Erfahrung ist der Name der Gruppe geboren. Entstanden aus den englischen Worten „Bargain“ (Schnäppchen) und „Hat“ (Hut). Da Bargainatt kein Lieblingsrepertoire hatte, beschloss die Band, sich von den Tänzen verschiedener Regionen Frankreichs, die ihr am Herzen liegen, inspirieren zu lassen und gleichzeitig zu versuchen, deren Feinheiten und Traditionen so weit wie möglich zu respektieren. Von der Auvergne bis zur Bretagne, über Poitou und die Gascogne bietet Bargainatt eine Reise voller Farben und Einflüsse, voller Energie und Frische. Camille Stimbre – ViolineYoumi Bazoge – Violine und GesangNoé Bazoge – CelloLéon Ollivier – diatonisches Akkordeon

Ausstellung „Von Herz zu Herz“ (Malerei)

Kinder- und Jugendkulturzentrum O.S.K.A.R. Gabelsbergerstraße 30Leipzig,

Die Künstlergruppe "Al cavalletto" unter der Leitung von Frau Svetlana Strelkova stellt Bilder verschiedener Maltechniken aus. Es können Bilder zu Gunsten der "Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig e. V." erworben werden. Vernissage: FR, 17. September 19:00

Flimmergarten: Nachhaltiges Dokumentarfilmfest. Akustikkonzert: Paula Linke

Bürgergarten (neben Pöge-Haus) Meißner Straße 42Leipzig,

„Wenn Mut zur Direktheit auf feine Sprache und berührende Bilder trifft, passieren Paula Linkes Lieder - Wege im Grünen, liebenswert verschrobene Personen und zeitlose Geschichten in einer komplexen, herausfordernden Welt: Paula denkt singend nach, sucht und findet Pfade zwischen Akkorden. Tänzerisch und nachdenklich, klar, bestimmt und kraftvoll.“ Nach der Veröffentlichung ihres ersten Albums DEN TOD IN WEISHEIT UND EIN VERRÜCKTES LEBEN im Juni 2018, präsentiert die Leipziger Liedermacherin seit Juli 2020 ihr zweites Album DAS WAR DAS. Eine Liebeserklärung an das Leben, an die auftauchenden und verschwindenden Menschen und Orte der vergangenen 10 Jahre. Auf ihrer ersten Tour durch Deutschland stellt sie nun mit ihrem Programm MIT MUT VORAN! beide Alben vor. Ihr Programm ist ein lustvoll träumerischer, humorvoller, aber auch nachdenklicher Abend, gespicktmit feinen Melodien und Geschichten, denen man sehr gern zuhört und die das Publikum am Ende des Abends innerlich gewärmt und fröhlich in die Nacht entlassen. https://paula-linke.de