Révèle Fest

Stadtteilpark Rabet Konradstraße 26, Leipzig

Révèle Fest Art is love. Mit Musik, Kunst und Kultur bietet das Révèle Fest einen Tag voll mit Spaß und Gemeinschaftsgefühl im Leipziger Osten. Es gibt vielfältige Aktivitäten und eine bunte Bühne mit Künstler/innen aus allen Ecken der Welt. Geplant sind ein Flohmarkt, Yogakurse und verschiedene kreative Workshops. Am Abend werden wir zu Beats, Rhythmus und Reimen von Musiker/innen der Afro Leipzig Show tanzen. Alle sind willkommen!

Buntega!!! 2020: Edition Paunstega

OFT Crazy Zum Wäldchen 6, Leipzig Paunsdorf

mit Workshops, Kochaktion und Konzert der Banda Internationale.

Das Buntega-Festival startet dieses Jahr mit der Paunstega! Edition in Paunsdorf! Auf euch warten u.a. spannende Workshops, eine Schnippeldisko und tanzbare Musik! Der genaue Zeitplan des Festivals wird ca. Ende August auf der facebook- und Instagram-Seite des Buntega Festival Kollektivs veröffentlicht.

Keine Anmeldung für die Workshops erforderlich, aber begrenzte Teilnehmer/innenzahl.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen 
Landtag beschlossenen Haushaltes.

Madamtamtam in Paunsdorf – Ein Wohnhofkonzert

Wohnhof 18: Innenhof Hartriegelstraße 12, Leipzig Paunsdorf

Madamtamtam sind mehr als 10 Frauen, die ihre Begeisterung für westafrikanische Tanz- und Trommelmusik zusammengebracht hat. Sie spielen auf Djembes und Doundouns und tanzen dazu – einige von ihnen seit mehr als 15 Jahren, andere haben ihre Leidenschaft dafür gerade erst entdeckt. Mit Spaß und Freude möchten sie ihre Leidenschaft mit anderen teilen und Sie mit der Energie und Lebensfreude dieser Musik anstecken.

KulturCampen bei Lene

Lene-Voigt-Park Leipzig

KulturCampen bei Lene - Komm mit auf die Reise! In der Stadtnatur machen wir kleine (Kultur)Inseln erlebbar. Auf abgesteckten Räumen entdecken Besucher*Innen Musik, Tanz, Vorleser und Installationen auf Lichtinseln, können sich kreativ und beim Spiel ausprobieren, an Hörstationen verweilen und erleben wie vielfältig Kultur ist. KulturCampen ist eine Veranstaltung des MÜHLSTRASSE 14 e.V. in Kooperation mit TanzhausFolk e.V. Diese Veranstaltung ist gefördert vom Kulturamt Leipzig, im Rahmen des Stadtteilkulturfestivals OSTLichter. Euch erwarten:auf kleinen abgesteckten (Kultur-) inseln, auf unseren Bühnen & dem Sternenzelt ...MusikKinderbuchlesung mit LeseLust Leipzig e. V.Lesung: Martina Lisa WO WIR JETZT SIND :: Aufzeichnungen aus dem Lockdown https://martinalisa.de/Bal Folk TänzeSpiel & SpaßAktionenHörstationen: Erzähl mir Leipzig, Leipzig hört zu!GlücksradSpeis & Trank to go (Popcorn & Limo, Kaffee & Kuchen, internationale Speisen & Co.)Klanglabyrinth

Liebesarten – Malerei & Musik von einer Seele

Locker & LOSE Josephinenstr. 12, Leipzig

Eine Mischung von Noten und Farben: kleine Ausstellung von Rabie Ismail mit improvisierter Musik auf der Geige, Akkordeon und Bratsche. Ausstellungseröffnung: 21.09. um 16 Uhr Besuchszeiten: MO-FR 9-19 Uhr, SA 9-16 Uhr Improvisierte Musik in der ersten Woche vom 21.9.-25.9. von 16-19 Uhr + am 26.09. von 13-16 Uhr

Häusermeer – Gedichte von Passanten, Melodien aus den Kammern.

Café Mala Schulze-Delitzsch-Straße 19, Leipzig

An diesem Abend flirren Texte von Daniel Stojek und Maria Schüritz' Musik im Strudel der Stadt durchs Häusermeer. Urbane Miniaturen und Gedankenströme treffen auf Musik zwischen Soul, Lied und Chanson. Die beiden Leipziger treten an diesem Abend mit ihrem ersten gemeinsamen Programm auf die Bühne des Café Mala. Drumherum werden Häusermeer-Gedanken des Publikums gesammelt und zu einer musikalisch-textlichen Collage zusammengefügt. 2019 erschien Daniel Stojeks Langgedicht "Zeit der Falken" im Poesiealbum Neu zum Thema New York. Maria Schüritz‘ Album "Ich, dein Wahnsinn" mit soulinspirierten Liedern wurde 2019 für den Preis der deutschen Schallplattenkritik nominiert. Mehr über die Künstler:  www.maria-schueritz.de  www.facebook.com/danielstojekleipzig Bitte Plätze reservieren unter Mala-leipzig@posteo.de

Offene Bühne im Nachbarschaftsgarten

Nachbarschaftsgarten des Stadtteilprojekts Dresdner59 Dresdner Straße 59, Leipzig

Achtung! Diese Veranstaltung fällt leider aus! Die Offene Bühne bietet die Möglichkeit, sich einfach auszuprobieren und seine Talente mit anderen zu teilen: Egal ob Musik, Tanz, Comedy, Poesie, Zauberkunst oder Artistik - unsere Gartenbühne ist offen für verschiedene Darbietungsformen. Hier könnt ihr zuhören und zuschauen, die gemütliche Atmosphäre im Garten genießen oder selbst auf der Bühne aktiv werden. Die Offene Bühne ist für jeden offen - egal ob Laie oder Profi.Durchschnittlich kann die Bühne zwischen 10 und 20 Minuten bespielt werden. Wer einen Beitrag für die Offene Bühne plant, sollte sich vorab anmelden und uns am besten via Mail kontaktieren: stadtteilprojekt@dresdner59.de oder zusammenleben.dresdner59@gmail.com

Der letzte Operettenkönig – Franz Lehár

Deutsch-Russisches Hilfswerk zur Heiligen Alexandra e. V. Dresdner Str. 25, Leipzig

Im Programm:Nadezhda Kolesnikova - (lyrico-dramatischer Sopran) Eleonora Kotlibulatova - Klavier  Eintritt: 4 €

statt-Lichtfest des Kollektiv Utopische Tafel

Platz vor der Lukaskirche Lukasstraße, Leipzig

Das Kollektiv der Utopischen Tafel präsentiert Anwohner/innenund interessierten Akteur/innen das Konzept des statt-Lichtfest. Das Kollektiv will mit dem Konzept des statt-Lichtfest 2021 historische und zeitgenössische soziale Bewegungen reflektieren und präsentieren. Dafür sollen Festivaltage und eine Online-Plattform für selbstorganisiertes Erinnern und intergenerationelle Begegnung und Beteiligung etabliert werden. 15 Uhr - STÄNDE & AUSSTELLUNGEN von u.a.Das Japanische Haus, OSW - Offene Siebdruck Werkstatt - Leipzig, Pilotenküche17 Uhr - Friedensgebet und das Lichtfest (Live-Audio aus der Nikolaikirche) & Gespräche18:15 Uhr - Rede zur Demokratie (Live-Audio aus der Nikolaikirche) & Gespräche19 Uhr - Audiowalk "Keimzellen '89"20:30 Uhr - MUSIKALISCHE EINLAGE21:00 Uhr - EUROPÄISCHE HAUSVERSAMMLUNG

Lostel-Fest

Lene-Voigt-Park Leipzig

Es ist an der Zeit, das Hostel zu feiern! Das Lostel wird ein Hostel mit Kulturbetrieb im Leipziger Osten. Wir wollen zu nachhaltigem, langsamen Tourismus anregen, der im Einklang mit der Nachbarschaft steht – mittels Kultur als verbindendem Element. Obwohl wir noch ohne Immobilie – also lost – sind, sollen schon schöne Dinge passieren. Und da haben wir uns was Feines überlegt: Entertainment: Yoga * Musik von Martin Beck (Singer-Songwriter) * Lesungen von Orinoco-Books * Downtempo von Lotta Love Austausch: Immobilien-Singlebörse * Visionen-Maschine * Pyjamas, Sticker, Quatsch Genuss: Kaffee, Limo, Pizza, Stullen, Bier Um die Ausbreitung des COVID-19-Virus zu vermeiden, ist die Beschränkung der Teilnehmenden auf 50 Personen zur gleichen Zeit Teil unseres Hygiene-Konzepts. Danke für Euer Verständnis und gegenseitige Rücksicht. Falls es regnet, schaut bitte auf unsere Webseite. Dann geben wir kurzfristig einen Plan B raus.

Buntes Herbstfest

Ludwigsgarten/ Gemeinschaftsgarten Querbeet Ludwigstraße 59, Leipzig

Mit einem bunten Herbstfest weihen wir unsere neue Fläche ein. Der Umzug ist noch nicht geschafft, aber wir feiern trotzdem. Zwischen Musik, Lagerfeuer, Kinderspaß und Workshops könnt ihr den neuen Gemeinschaftsgarten kennenlernen.

Gitarrenklänge zum Herbst

Seniorenbüro Ost "Inge & Walter" Eisenbahnstraße 66, Leipzig

Im Rahmen des Sonntagscafés werden die Gitarrenschüler der Musiklehrerin Elke Wilde einen Streifzug mit ihren Gitarren durch den Herbst für Jung und Alt bieten. 

Nachtlichterfest

Lene-Voigt-Park Leipzig

In diesem Jahr findet das Nachtlichterfest mit einem verkürzten und abgespeckten Programm statt. Auf der Bühne spielt die „fiddle folk family“.  „fff“ – das ist Irish Folk und Deutsche Folklore der Familie Klingner. 40 Jahre angefüllt mit Klängen liegen zwischen Felix, dem jüngsten Familienmitglied, und Folk-Urgestein Andreas „Moser” Klingner, dem Vater der singenden Sippe. Alle fünf zusammen bieten fetzige deutsche Folksongs und irische Tänze, Bluegrass und Country-Musik aus Amerika und vieles mehr ...  Ein Lampionumzug mit Live-Musik und ein kleines Lichterspektakel runden das Fest ab. Außerdem erleben Sie die kurze Theaterperformance „WAS UNS REICHT“. Das internationalen Ensemble teilt mit Ihnen in vielen Sprachen seine Gedanken, Geschichten und Gedichte: Wir sagen „STOPP!“ zu vielen Dingen, die uns stören, und bauen an einer gemeinsamen Utopie. Lassen Sie sich inspirieren!